Article successfully added.
DVD

09 Pension Schöller

Carl Laufs / Wilhelm Jacoby

€14.99

Prices incl. VAT plus shipping costs

Ready to ship today,
Delivery time appr. 1-3 workdays

  • 2010691
Edition Josefstadt 09 Ladislaus Robitschek wird Opfer eines jugendlichen Scherzes: Er bekommt... more
Product information "09 Pension Schöller"

Edition Josefstadt 09

Ladislaus Robitschek wird Opfer eines jugendlichen Scherzes: Er bekommt den Hinweis, dass die "Familienpension Schöller" keine Pensionsgäste beherbergt, sondern eine Irrenanstalt ist. Den vermeintlichen Irren gegenüber nimmt sich Robitschek so einiges heraus und merkt nicht, dass er selbst der Angeführte ist. "Pension Schöller" handelt letztlich davon, wie leicht Menschen voneinander glauben, dass sie spinnen. Und bringt zum Beweis zahlreiche, liebenswerte Sonderlinge auf die Bühne. Zum Beispiel den Mann, der kein "L" aussprechen kann, der immerzu nur ein "N" herausbringt, den es aber dennoch drängt, Schauspieler zu werden. Alfred Böhm gab diesen Schauspielanwärter mit Handicap zum Gaudium des Publikums.

Eine Aufnahme der Kammerspiele 1978

Regie: Heinz Marecek


Bühnenbild: Wolfgang Müller-Karbach


Kostüme: Erni Kniepert

Mitwirkende:
Max Böhm, Alfred Böhm, Helly Servi, Marianne Schönauer, Bert Fortell, Cissy Kraner, Kurt Nachmann, u.v.m.
 

Viewed